3 weihnachtliche Kaffee-Rezepte

Der Dezember mit seinem kalten Wetter weckt die Lust in uns auf weihnachtliche Kaffee-Getränke! Um Euch Vorfreude auf Weihnachten zu bereiten, haben wir hier unsere drei Lieblingsrezepte für Euch.  

Irish Coffee mit Baileys

Was wäre Weihnachten ohne Irish Coffee? Dieses Getränk wurde erstmals 1943 vom irischen Flughafen-Restaurantchef Joe Sheridan kreiert, um es Passagieren von einem der ersten internationalen Flüge zwischen Irland und den Vereinigten Staaten anzubieten. Der Flug musste dann allerdings aufgrund des schlechten Wetters abgesagt werden. Unter den Passagieren befand sich ein amerikanischer Journalist aus San Francisco, der sofort einen Artikel über das Getränk verfasste und so auf der ganzen Welt für dessen Berühmtheit sorgte.

3 weihnachtliche Kaffee-RezepteIrish Coffee mit Baileys

Rezept für Irish Coffee mit Baileys

Die Schokoladencreme in ein Glas geben. Einen Espresso zubereiten (aus der Maschine oder mit der Moka). Wir empfehlen eine zarte Mischung mit süßen Aromen, zum Beispiel unsere Mokaflor Nera 100% Arabica.

Danach wird Baileys dazu gemischt und abschließend kommt die letzte Schicht, nämlich die (wie für einen Cappuccino) aufgeschäumte Milch. Dekoriert mit ein paar Schokosplittern, ist der Irish Coffee jetzt fertig zum Servieren. 

Delizia Natalizia

Viele unter uns kennen es sicherlich: Im Winter überkommt uns immer wieder die Lust auf Heißgetränke mit Schokolade, Kaffee und Sahne. Allerdings beginnt im November auch die Zeit im Jahr, in der eine Frucht Saison hat, die ganz besonders für Weihnachten und die Festtage steht: die Orange!

Warum also nicht alle oben genannten Zutaten zusammenbringen und unsere köstliche Delizia Natalizia kreieren? 

3 weihnachtliche Kaffee-RezepteEin Kaffee-Rezept auf Basis von Orange und Schokolade. 

Rezept für Delizia Natalizia
  • 1x Espresso (oder Moka), wir empfehlen unsere Miscela Oro Mokaflor 80/20
  • 30g heiße Schokolade
  • 30g kalte Sahne
  • Fein geriebene Orangenschale 
  • Schokosplitter 

Die Schale der Orange fein abreiben, am besten direkt in ein großes Glas (100-150ml, wie für Latte Macchiato). Die heiße Schokolade in einer Kanne oder einem kleinen Topf zubereiten und zum Orangenabrieb ins Glas geben.

Einen Espresso zubereiten (aus der Maschine oder mit der Moka), am besten eignet sich eine süße Mischung mit einem ausgewogenen Körper wie zum Beispiel unsere Mischung Mokaflor Oro. Der Kaffee wird ebenfalls direkt ins Glas gegeben, über die heiße Schokolade. Dekoriert wird das Getränk mit einem Häubchen aus geschlagener Sahne und Schokosplittern. Wer mag, kann zusätzlich mit Orangenabrieb verzieren.

Wiener Kaffee

Der Wiener Kaffee ist der Inbegriff des weihnachtlichen Kaffees und auch eines der historischsten Rezepte, die es gibt!

Erfunden wurde er in der Österreichischen Hauptstadt von Franciszek Jerzy Kulczycki, der im Jahr 1683 das erste Kaffeehaus Wiens eröffnete und dort Kaffeebohnen nutzte, die seit dem Osmanischen Reich in Vergessenheit geraten waren. Um das als bitter geltende Getränk zu süßen, mischte er Zucker und Milch dazu.

Seit 2011 gehört die Wiener Kaffeehauskultur sogar zum UNESCO-Welterbe. Der Wiener Kaffee gehört zu den historischsten Kaffee-Rezepten. 

3 weihnachtliche Kaffee-RezepteDer Wiener Kaffee gehört zu den historischsten Kaffee-Rezepten.

Rezept für Wiener Kaffee

Zwei Espressi zubereiten (aus der Maschine oder mit der Moka), idealerweise mit einer intensiven, kräftigen Mischung, wie zum Beispiel unsere Mokaflor Rossa. Sie passt geschmacklich hervorragend zur Sahne, die aufgeschlagen und direkt auf den Kaffee gegeben wird. Abschließend kann das Getränk mit Kakaopulver dekoriert werden.

Scroll to Top