CO2 entkoffeinierter Kaffee                       

Die Bohnen werden mit Wasserdampf angefeuchtet bis sie eine 30% – 50% Luftfeuchtigkeit erreichen.
Dann werden die Bohnen im Extraktor unter Zugabe von Kohlendioxid verschlossen. Anschließend werden Temperatur und Druck erhöht, dabei extrahiert das CO2 das Koffein. Am Ende des Prozesses wird das CO2 ausgeleitet, indem das Koffein durch die Minderung von Temperatur und Druck und mit Hilfe von Aktivkohle gebunden wird. Bei dieser Methode werden keine potenziell schädlichen Lösungsmittel eingesetzt.

 

250 g Beutel/Dose

decaff.CO2 ted.indd

Empfohlene Extraktionstemperatur: 92° / 94 °
Grad der Röstung: italienisch, Agtron 42/35 , abhängig von den Komponenten der Mischung.